Abschied von New York

Heute ist es schon wieder soweit und der Abschied von New York City bzw. Jersey City steht an. Wir hatten es uns eigentlich in unseren Hotel in Jersey recht gut eingerichtet. Die 4 Tage sind wie im Flug vergangen, da jeden Tag andere Attraktionen auf dem Plan standen, die die Zeit nur so in den Händen zerrinnen kassen hat und wir nanchmal aus dem Stauben gar nicht mehr heraus kamen. Es bleibt nun mal eine Mega City.

Nach dem Frühstück im Hotel werden wir uns zum Flughafen in Newark aufmachen, um dort das gemietete Auto entgegen zu nehmen und somit auch wieder etwas mehr Freiheit und Unabhängigkeit vom Öffentlichen Nahverkehr zu bekommen.

Newark International Airport, New Jersey

Newark International Airport Terminal C, New Jersey

Aber klar ist auch: In NYC – direkt in der Stadt – ist ein Auto Zeitverschwendung und läastiges Anhängsel, wie ich 2015 erleben durfte. Aber es wird so, wie in Berlin sein, wenn man sich etwas reingefuchst hat, würde es wohl auch gehen.

Nach dem Abholen des Autos gehts zurück ins Hotel: Koffer einladen. Hoffentlich passt alles rein 😉

Und nach dem Einladen, so der Plan, geht es auf die knapp 4 stündige Fahrt in Richtung Norden, ins Hotel Elmira-Riverview – immerhin noch im Staat New York 😉

Holiday Inn Elmira-Riverview, New York

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.