Der frühe Vogel

fängt den Wurm sagt ein Sprichwort. So haben wir uns heute halb Sieben auf den Weg in Richtung Evian-les-Bains begeben. Die Vor-Startphase verlief wieder wie bei einem richtigen Rennen. Langsam auftauen, zu Hochform auflaufen und dann voller Energie ins Auto setzen – also ganz schön turbulent.

Aber dann ging es los. Von der Dämmerung ins Regengrau. Einfach herrlich, und er Nebel war die Würze des ganzen.

Nun machen wir die erste Rast – nutzen einen Stau bei der Raststätte „Taunusblick“ für alles, was nötig ist bei alt und jung ;-). Was zu trinken und essen gabt es auch. Nur die bereits aus Berlin mitgebrachten, gekochten Eier war mehr roh als gekocht – da haben wir lieber darauf verzichtet.

Die Strecke war bisher trotzdem gut zu fahren. Der Stau aufgrund eines Brummi-Unfalls hat uns ein wenig aufgehalten, aber das ist zu verschmerzen.

Taunusblick, Germany

Nach der Staerkung geht esnun weiter in Richtung Zuerich .Die Sonne hat sich sogar gezeigt. Das laesst uns hoffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.