Ein anderer Start: Swedish Morgen-Sport und Brunch

Nach einem nicht ganz ökologischen, aber intensiven Morgensport in Form einer kleinen Motorsport-Spritztour durch die Wälder rund um Lammhult gibt es nun ein “schwedisches“ Frühstück mit Rote Beete Salat, Köttbullar und Essiggurken – mmh lecker.

So kann also auch ein Tag beginnen, und das ist auch Relaxen und Genießen, eben auf andere Art und Weise.

Besonders der Morgen-Sport hat richtig Spaß gemacht, zu dem noch weniger Fahrzeuge unterwegs waren, als sonst. Und ich möchte betonen: immer grundsätzlich unter Einhaltung der Verkehrsregeln. Die Kurven, Anstiege und Abfahrten machen auch mit 70 ( nein, so alt bin ich noch nicht!) genügend Spaß!

Und nach so einem “anstrengenden“ Start, bei dem man sich körperlich total verausgabt hat ;-), braucht man natürlich ein richtiges Frühstück!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.