Ein letzter Besuch in New York City

Als erstes: Hershey’s am Timesquare ist seit 5. September 2017 geschlossen und zieht bis Ende des Jahes in eine andere Lokation (siehe…).

Ansonsten haben wir uns heute Abend nach dem Einchecken ins Hotel in Long Island mit den Öffentlichen auf den Weg nach N.Y. City aufgemacht.

Die Fahrstrecke zum Auto war kaum länger und Parkplatz suchen in New York ist eine Herausforderung, will man nicht arm werden. Außerdem wäre nicht gewährleistet, dass man aufgrund des massiven Verkehrsaufkommens in angemessener Zeit auch den Parkplatz erreicht und wieder verlassen kann.

Jedenfalls war heute Abend, wie sicherlich jeden Abend, die Hölle los. Die Stadt lebt eben von morgens bis abends und nachts auch. Big Apple schläft wirklich nie!

Den Abendbesuch New Yorks hatten wir am Anfang des Urlaubes nicht geschafft und jetzt nachgeholt. Den Trip haben wir mit der Long Island Rail Road unternommen, die von Babylon in Long Island nach Pennsylvania Station in New York fährt.

Ein- und Ausstieg lag für uns bei der Station Massapequa Park. Dazwischen liegt ca. 1 h Fahrzeit. Tickets können am Automaten am Bahnsteig (Streetlevel Massapequ Park, mittig) erworben werden und es gibt unterschiedliche Tickets für Kinder, Erwachsene und Senioren ab 65 Jahren.

Erwachsenen-Ticket / Roundtrip
Senioren-Ticket / Roundtrip

In New York – kurz Penn Station – gibt es verschiedene Tracks (Bahnsteige) für die Ankunft und Abfahrt und man erfährt erst kurz vor der Abfahrt, welchen Track man benutzen muss, um an sein Ziel zu kommen. Diesen Abend, 7:55 pm, war es nach Babylon Track 19.

Die Eindrücke in New York waren wieder impressiv und spektakulär. Licht, Videowände, Flair sind einfach „amazing“ und „awesome“! Auf Wiedersehen bis die Tage…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.