It’s raining

Heute habe ich dann doch wohl den ersten richtigen Regentag erwischt, der noch mit böigen Winden und einem ständigen auf- und ab verschönert wird.

Für den Regen gibt es Regensachen, für den Wind und die Berge (naja Hügel – gefühlte Berge) Geduld haben und langsamer Radeln und für die Laune gibt es süße Leckereien zwischendurch. Was für ein Spaß 😉 .

20160704_123909

Zum ersten Mal muss ich sagen, dass es auch mal nicht so große Freunde macht auf dem Rad unterwegs zu sein – aber neben Sommer, Sonne, Sonnenschein gehört auch Wind und Regen dazu. Sonst hätte man ja nichts auf das man sich freuen kann.

Deshalb sieht die Bilanz für den heutigen Tag derzeit mau aus: ca. 3 h unterwegs, erst knapp 45 km geschafft.

Regenpause beendet – weiter geht es…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.