Nun sitze ich hier und warte

Jetzt hat es doch nicht gereicht… Den Bus in Gießen habe ich verpasst – doof, wenn man den Bus noch wegfahren sieht. Da hab ich ein Deja-Vu.

2 Minuten können viel im Leben entscheiden – relativ banal – schaffe ich den Bus oder nicht.

Es gibt Tage da verliert man, und es gibt Tage da gewinnen die Anderen. Heute ist so ein Mist-Tag. Ein total verlorener Nachmittag in einem müffelnden Zug mit einer “total leckeren“ Bahnhofsbratwurst und ständigem Warten und einer Panne nach der Anderen. So stellt man sich einen schönen Nachmittag, an den man frei hat, vor. Ach, wie toll ist Arbeiten, da weiß man wenigstens was man tut, wenn auch nicht immer, wofür.

So genug davon. Morgen gibt’s Freibier und früher war auch alles besser. Jammern auf hohem Niveau. Andersherum gesagt, viel Zeit zum Relaxen und Nichtstun!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.