Ostertour nach Hessen

Und gleich gehts zum ZOB… Die erste Strecke bis zum Zentralen Omnibus Bahnhof Berlin wird mit dem Auto zurück gelegt. Zum Glück gibt es am ZOB einen kostenlosen Parkplatz. Da heißt es vorher in Gedanken den Parkplatz reservieren und auch etwas früher starten, um stressfrei einzuparken statt in Hektik zu geraten, weil man noch beim Parkplatz suchen ist und der Abfahrt-Termin immer näher rückt. Also gut vorgesorgt…passt.

Und das alles nur, damit ich auf dem Rückweg, wenn ich sehr spät am ZOB wieder ankomme, nicht die Öffis nehmen muss. Also gut vorgesorgt…passt.

Der Weg führt ja quer durch Berlin und somit bekommt man gleich eine kleine Stadtrundfahrt und weiß so, was in der Stadt los ist. Und es war eine Menge los. Nicht auf den Straßen aber aber Leute über Leute sind zu Fuß unterwegs. Passt ja auch, da heute relativ gutes Wetter schön am Morgen herrscht. Leichter blauer Himmel und es regnet nicht. Das soll sich aber noch ändern über Ostern – also nutzt den Freitag – Raus gehen, Angrillen, nicht in der Bude hocken.

Ich muss ja leider gleich 7h mich im Bus Vergnügen, um nach Hessen zu meinem Bruder zu gelangen. Also nichts mit schönem Wetter genießen und wenn ich ankomme, wird es lt. Vorhersage schon Regen…aber das Wetter kann sich noch ändern. Das Glas ist Halbbildung… In der Nähe von Gießen trifft sich dieses Mal die Familie zu Ostern und Mamas Geburtstag wird auch noch nachgefeiert. Also Party on…

So eine lange Strecke liegt vor mir, da müssen die Reserven noch aufgefüllt werden. Also erst einmal Essen und Trinken hier am ZOB fassen. Sind ja noch mehr als 45 min Zeit. Also gut vorbereitet…passt 😉

Oh, der ZOB ist im Umbau. Ich bin schon lange nicht mehr Bus gefahren, muss ich feststellen. Jedenfalls nicht von Berlin aus. Das Gelände ist nun viel größer, weiträumiger und es wird viel gebaut. Derzeit sollte man zum Einstieg mehr Zeit einplanen, da man zu bestimmten Bussteigen länger laufen muss.

Besonders die Steige 18-20 und 29-33 sind abseits. Die Wege sind aber gut gepflastert. Aber man sollte sich vorher in der Haupthalle zwecks Abfahrt, Steig usw. erkundigen, da an den genannten Steigen keine Übersichtstafel sondern nur die Fahrt betreffende Anzeige vorhanden ist. Auch gibts dort keinen Shop zur Versorgung mit letzten benötigen Sachen.

Mein Bus, 135 Zielrichtung FFM, hält heute an Haltstelle 32 in Berlin. Frühzeit war der FlixBus heute da. Die Fahrerin ist sehr gut gelaunt und hat den Ansturm der Leute gut im Griff. Hilfe von Flixbus von den Servicekräften vor Ort war auch sofort da, so ging das Einsteigen flink und zügig. Der Bus ist bereits in Berlin sehr gut ausgelastet…ist wohl eine gut ausgelastete Strecke nach FFM zu Karfreitag (an dem auf alles lebenslustige verzichtet werden soll – aber ich bin ja tolerant)

Dann kann es 13:00 Uhr pünktlich losgehen… Also alles gut vorbereitet…passt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.