14. Etappe Södertälje – Stockholm: Välkommen till Stockholm – die zweite

flaggen-welt-ziel.gif

Nun bin ich richtig in Stockholm angekommen und Treffpunkt war, wie die letzten Jahre auch, der Parkplatz am Norr Mälarstrand.

Blick auf Stockholm vom Norr Mälarstrand
Blick auf Stockholm vom Norr Mälarstrand

Das sind ca. 4 km vom ICE-Standort Bromma entfernt, bei dem ich zuerst Halt gemacht hatte.

Nun wird das Fahrrad

Fahrrad vor dem Einladen
Fahrrad vor dem Einladen

ins Auto gepackt

Fahrrad im Auto verstaut
Fahrrad im Auto verstaut

und für den Rest des Urlaubs eingemummelt

Fahrrad verstaut
Fahrrad verstaut

Jetzt geht etwas Bummeln in die Hauptstadt, wie immer der Weg am Stadshuset vorbei.

Stadshuset Stockholm (Gegenlicht)
Stadshuset Stockholm (Gegenlicht)

Streckenprofil 14. Etappe:
Teilabschnitt 1 – Södertälje – Stockholm (Bromma)

Zwischenabschnitt Bromma:

Teilabschnitt 2 – Stockholm (Bromma) – Stockholm:


5 Gedanken zu „14. Etappe Södertälje – Stockholm: Välkommen till Stockholm – die zweite“

  1. Lieber Jörg,

    meinen aller, aller herzlichsten Glückwunsch!!! 🙂
    Toll gemacht!
    Hab‘ noch einen erholsamen Resturlaub und verwöh’n Dich ein bisschen 😉

    1. Vielen lieben Dank. Ich werde weiter meinen Urlaub genießen! Es wird nur verwöhnt und relaxt – die ganze Zeit, auch wenn es den einen oder anderen nicht so vorkommt. So ne Radtour bringt dich schnell auf andere schöne Gedanken. Bis bald

  2. Ich gratuliere dir zu dieser tollen Leistung! Hut ab! Jetzt genieß noch die letzte Zeit in Schweden und halt die Augen offen für ein großes Haus am See für 2018!

  3. Hallo Jörg,

    liebe Grüße von den Ziebells und weiter schöne Gedanken. Wir vermissen dich. Na, wenn alle wieder daheim sind, können wir mal wieder einen schönen Hofabend verbringen.

    PPPA

    1. Ach, das ist aber lieb von Euch. Naja in einer Woche bin ich ja wieder daheim. Dann seid ihr Euch erholen und dann gibt es bestimmt wieder den ein oder anderen schönen Hofabend 😉
      Da hab ich schon mal auf etwas, auf das ich mich nach dem Urlaub freuen kann.
      Viele Grüße aus der Gegend um Enköping

Schreibe einen Kommentar zu Sabine Kopatschek Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.