Zurück nach Berlin

Nach ein paar tollen Tagen Kurzurlaub in Frankreich und in der Heimat geht es nun wieder zurück nach Berlin. Irgendwann muss man ja auch mal wieder arbeiten (Wirklich?).

Aber wenigstens hatte ich in den letzten 2 Tagen so etwas wie ein Gefühl von Winter. Sowohl bei der Rückfahrt nach Erfurt als auch in Erfurt selbst. Weißer Flaum verwandelt alles in glitzernde Landschaften aus Zuckerwatte und wenn es noch blauen Himmel, wie heute, dazu gibt, vergisst man alles drum herum. Da ist auch kein Marsch zu weit. Es macht einfach nur Freude und gute Laune.

Das Gemeckere, dass es doch zu kalt sei und der Winter doch endlich zu Ende gehen könnte, stört dabei nur sehr wenig. Ich, als Flachland-Bewohner, mit gefühlten 1,5 Tagen Winter in der Saison 2017/2018 kann das nicht nachvollziehen. Und zu kalt: -6 sind für Winter nicht zu kalt und der geht noch bis morgen, 20.3. (meteorologisch nur bis 28.2.)

Nun sitze ich schon im Zug zurück und lass die Tage Revue passieren. Neben dem Highlight des Automobil Salons in Genf war der Stadtbummel in Evian ein weiterer sehenswerter Höhepunkt, auch wenn das Städtchen nicht allzu groß ist.

Flanieren direkt am See entlang hat gute Laune gemacht. In der Hochsaison mit einem Eis auf der Hand und eventuell einer Bootsfahrt würde dies dann noch getoppt werden. Aber auch so war es schon sehr schön, um Kraft zu tanken. Gesehen haben, sollte man ansonsten die Quelle des Mineralwassers Evian und das Palais des Lichts gleich neben dem riesigen Spiel-Casino an der Uferpromenade.

Wer sich im Urlaub selbstversorgt, wie wir, ist begeistert, wenn der Supermarkt Cora in Amphion-Les-Bains besucht wird. Ca. 10min mit dem Auto von Evian entfernt, bietet es alles, was das Herz begehrt: Haushaltswaren, Elektronik, Tiernahrung, Bücher, Klamotten und natürlich auch Lebensmittel von Frisch bis Tiefgefroren.

Annecy ist, wie ich schon ausführlich beschrieben habe, ins Wasser gefallen und war dieses Mal nur Nebenschauplatz.

Während ich die Gedanken hier zusammenfasse, wird inzwischen schon die 2. Verzögerung durch Warten auf Anschlusszüge bekannt gegeben. Die erste war in Erfurt – 10 min -, die zweite in Halle – ca. 4 min. Dabei sind wir auch ein ICE und kein Bummelzug….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.